Drucken

Akkus/Batterien

Akkus/Batterien

Akkus/Batterien

Batterien sind Spannungsquellen die nach Gebrauch (Entladung) nicht wieder verwendet werden können, da Sie aufgrund ihres chemischen Aufbaus nicht wieder aufgeladen werden können.

Sie sind somit „Einweg-Batterien“ und werden auch als „Primärzellen“ bezeichnet.

Akkumulatoren (Akkus) sind Spannungsquellen die nach Gebrauch (Entladung) wieder aufgeladen werden können, üblicherweise ca. 500 Mal, danach hat der Akku meist die Lebensdauer erreicht.

Sie sind somit „Mehrweg-Batterien“ und werden auch als „Sekundärzellen“ bezeichnet.

Beide Spannungsquellen haben Vor- und Nachteile.

Nachfolgend eine grobe Übersicht:

Batterien:

Vorteile

  • Geringerer Anschaffungspreis als Akkumulatoren
  • Standardgrößen (z.B. Micro(AAA), Mignon(AA), Baby(C)) im Handel erhältlich

Nachteile

  • Umweltschädlicher als Akkumulatoren, da nicht wiederaufladbar
  • Nach ca. 10 Austauschaktionen teurer als Akkumulatoren
  • Eingeschränkte Hochstromfähigkeit

Akkumulatoren:

Vorteile

  • Umweltfreundlicher, da wieder aufladbar
  • Standardgrößen (z.B. Micro(AAA), Mignon(AA), Baby(C)) im Handel erhältlich
  • Nach ca. 10 Ladezyklen wirtschaftlicher als Batterien
  • Gute Hochstromfähigkeit

Nachteile

  • Höherer Anschaffungspreis als Batterien
  • Ladegerät notwendig
  • Nach Gebrauch (Entladung) nicht wieder sofort verwendbar (Ladezeit)
  • Sonder-Akkus, wie z.B. Lithium-Ionen Akkus, oft nur in Fachgeschäften erhältlich

Akkumulator oder Batterie?

Dies hängt meist davon ab wie oft ich die LED Taschenlampe verwende. Bei einer hoher Benutzungsdauer empfielt sich die Verwendung eines Akkumulators, da dieser aufgrund der Wiederaufladbarkeit auf Dauer preisgünstiger ist, als ständig die Batterien zu erneuern. Letzendlich kann das aber jeder für sich selber entscheiden. Beide Varianten haben Ihre Vor- und Nachteile (siehe oben).

Baugrößen von Batterien:

Es gibt sehr viele von der IEC genormte Typen und einige Bezeichnungen vom ANSI sowie inoffizielle Namen, insbesondere für die gängigsten Kategorien.

Nachfolgend ein kleiner Ausschnitt runder Zellen:

       IEC

Alkali-Mangan

ANSI

Inoffiziell

Abmessungen

Nennspannung

LR03

AAA

Micro

Ø 10 mm x ca. 44 mm

1,5 Volt

LR6

AA

Mignon

Ø 14 mm x ca. 50 mm

1,5 Volt

LR14

C

Baby

Ø 26 mm x ca. 50 mm

1,5 Volt

 

Baugrößen von Li-Ion Akkumulatoren (3,6 oder 3,7 Volt):

Bei den Lithium-Ionen Akkumulatoren in runder Bauform gibt es ebenfalls viele verschiedene Ausführungen. Nachfolgend ein kleiner Ausschnitt:

IEC

ANSI

Übliche Bezeichnung

Abmessungen

Nennspannung

 

 

10440

Ø 10 mm x ca. 44 mm

3,7 Volt

 

 

14500

Ø 14 mm x ca. 50 mm

3,7 Volt

 

 

18650

Ø 18,6 mm x ca. 65,2 mm

3,7 Volt

 

 

26650

Ø 26,5 mm x ca. 65,4 mm

3,7 Volt

 

Energiedichte von Batterien und Akkumulatoren:

Batterietyp

Energiedichte [Wattstunden pro kg]

Einweg-Batterien (Primärzellen)

Zink-Kohle Batterie

25-70

Alkali-Mangan Batterie

80-120

Lithium Batterie

300-500

Mehrweg-Batterien (Akkumulatoren, Sekundärzellen)

Nickel-Cadmium-Akku (NiCd)

40-55

Nickel-Metallhydrid-Akku (NiMh)

24-40

Lithium-Ionen-Akku (Li-Ion)

ca. 100

Auffallend ist die vergleichsweise geringe Energiedichte der wieder aufladbaren Batterien im Vergleich zu den Einweg-Batterien.

Nur moderne Lithium-Ionen-Akkumulatoren haben eine hohe Energiedichte.

Ein weiterer Vorteil ist die geringe Selbstentladung von weniger als 2% der Nennkapazität pro Monat (bei 20°C), so dass auch nach einer Lagerzeit von 1 Jahr immer noch ca. 75% der Nennkapazität vorhanden sind, vorausgesetzt das der Akku natürlich vorher vollständig geladen wurde.

Zudem haben Li-Ion Akkus keinen Memory-Effekt und sind hochstromfähig.

Mit diesen Eigenschaften gehören Lithium-Ionen Akkumulatoren derzeit zu den effizientesten wiederaufladbaren Energiequellen und sind damit die optimale Wahl für mobile Anwendungen.

Li-Ion Akkus sind jedoch empfindlich gegen Über- sowie auch gegen Unterspannung, weshalb alle KafkaTechnik Lithium-Ionen Akkumulatoren eine integrierte Schutzschaltung eingebaut haben, die den Li-Ion Akku vor Über- bzw. auch Unterspannung schützt und somit den sicheren Betrieb und eine lange Akku Lebensdauer gewährleistet.

 

Entsorgung von Lithium-Ionen Akkumulatoren:

Bitte beachten Sie das Lithium-Ionen Akkumulatoren nur im entladenen Zustand bei Ihrer örtlichen Batteriesammelstelle entsorgt werden dürfen. Wir bitten Sie zudem die Pole mittels Klebeband zu isolieren, um Kurzschlüsse zu vermeiden.

Vielen Dank für Ihre aktive Mithilfe, Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt.